Zum Hauptinhalt springen

Prozessmanager mit Bezug zum Claim Management (m/w/d)

  • Ort

    Wien (AT)

  • Anstellungsart

    Vollzeit

  • Bruttojahresgehalt

    ab 65.000 €

Unser Kunde ist ein international expandierendes Familienunternehmen in der Baubranche und überzeugt mit seinen hochwertigen Produkten und ausgezeichneten Dienstleistungen. Es bietet sich die Chance, durch effiziente Prozessgestaltung maßgeblich am Erfolg des Unternehmens teilzuhaben sowie durch ein juristisches Verständnis und lösungsorientiertes Denken im Sinne des Unternehmens zu handeln. Wir suchen ab sofort für den Standort in Wien eine/n durchsetzungsstarke/n Prozessmanager/in mit Bezug zum Claim Management. 

Angebot: 

  • Mitarbeit in einem familiären Unternehmen mit Blick auf innovative Veränderungen 
  • Strukturiertes Einschulungsprogramm und attraktive Entwicklungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit, aktiv mitzugestalten in einer Position mit Entscheidungskompetenz
  • Flache Hierarchie und eine freundschaftliche Unternehmenskultur
  • Attraktive Benefits und zahlreiche Firmenveranstaltungen

Aufgabenbereich: 

  • Optimierung und Weiterentwicklung der Prozesse des Management-Systems, in Zusammenarbeit mit den Prozessverantwortlichen (Prozessmanagement)
  • Visualisierung und Freigabe der Prozesse in ADONIS (Prozessmanagement)
  • Verantwortlich für das Qualitätsmanagement in Form der ISO9001 Zertifizierung (Prozessmanagement)
  • Abwehr von Großschadensfällen sowie dessen Weitergabe an Lieferanten und Versicherungen, unter Einbindung der zuständigen Rechtsanwälte (Claim Management)
  • Bildung von Rückstellungen und Abwicklung von Garantien, Gewährleistungs- und Schadensersatzfällen (Claim Management)
  • Weiterentwicklung der AGBs sowie Versicherungsstrategie, in Zusammenarbeit mit externen Beratern (Claim Management)

Anforderungsprofil: 

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugweise Wirtschaftsrecht
  • Mindestens 4 Jahre Berufserfahrung, überwiegend im Bereich Prozessmanagement - vorzugsweise in der Unternehmensberatung
  • Sehr gute Anwenderkenntnisse in ADONIS von Vorteil
  • Rechtliches Grundverständnis, juristischer Background von Vorteil
  • Ausgezeichnete Deutsch- und verhandlungssichere Englischkenntnisse 
  • Analytisches Denkvermögen, hohe Zahlenaffinität und durchsetzungsstarke Persönlichkeit

Start:

ab sofort (unter Berücksichtigung einer etwaigen Kündigungsfrist)

Gehalt:

Für diese Position ist ein Bruttojahresgehalt ab 65.000 € vorgesehen. Überzahlung je nach Berufserfahrung und Qualifikation.

Login